Vitrinen

    Eckschrank Westdeutsch

    18. Jahrhundert

    Eiche Reich beschnitzt mit Rocaillen und floralem Dekor

    Zweitüriges Unterteil darüber zweitüriger Vitrinenaufsatz

    Außenliegende Messingbänder

    HÖHE: 211 cm

    BREITE: 102 cm

    TIEFE: 52 cm

    Vitrinenschrank Südeifel

    2. Hälfte 18. Jahrhundert

    Eiche mit Einlegehölzern

    Zweitüriger Vitrinenaufsatz mit verglasten Ecken

    Geschweiftes und profiliertes Gesims mit geschnitzter Mittelkartusche aus Blattwerk und Früchten

    Zweitüriger Unterbau mit abgeschrägten Ecken

    Darüber im profilierten Gesims zwei schmale Schübe

    Die Türen des Unterteils mit geschweiften profilierten Füllungen, geschnitzten Blatt- und Blütenranken und eingelegter Wappenkartusche

    Auf Ballenfüßen stehend

    HÖHE: 238 cm

    BREITE: 177 cm

    TIEFE: 52 cm

    Besonders zierliche Barockaufsatzvitrine

    Bergisches Land

    Mitte 18. Jahrhundert

    Eiche massiv

    Zweitüriges, kassettiertes Unterteil mit abgeschrägten Frontecken

    Profilierte Sockelleiste

    Passiger, zweitüriger, vierseitig sprossenverglaster Aufsatz

    Kopf mit profiliert gewelltem Giebel mit Kartusche

    Besonders schöne Patina

    HÖHE: 211 cm

    BREITE:122 cm

    TIEFE: 46 cm

    Aufsatzglasvitrine à deux corps

    Aachen, Mitte 18. Jahrhundert

    Eiche massiv und geschnitzt

    Zweigeschossiger Korpus mit breit abgeschrägten Kanten

    Auf gedrückten Kugelfüßen zweitüriges Unterteil mit floral geschnitzten Füllungen (Rocaillenzier)

    Vitrinenaufsatz mit zwei verglasten Türen und Lisenen

    Rechteckige Sprossen

    Gebrochen geschnitztes Profilgesims mit Mittelkartusche

    Originale Schlösser und Beschläge

    HÖHE: 218 cm

    BREITE: 162 cm

    TIEFE: 50 cm

    Aufsatzglasvitrine à deux corps

    Bergisch, um 1770

    Eiche massiv mit Pflaumenbändern

    Zweitüriges verglastes Oberteil mit mitschwingenden Sprossen

    Schräggesetzte verglaste versprosste Lisenen

    Geschwungener Hut mit geschnitzter Mittelkartusche

    Zweitüriges Unterteil mit zwei Schüben

    HÖHE: 217 cm

    BREITE: 128 cm

    TIEFE: 49 cm

    Seltene Eckvitrine, Aachen

    Mitte 18. Jahrhundert

    Eiche massiv mouluriert und fein floral beschnitzt

    Vielfach profilierte Gesimsleiste mit zentraler prächtiger Rocaillen-Kartusche

    S-förmig geschnitzte Füße mit Schabrackenschnitzereien

    Schräggesetzte moulurierte Kanten

    Originales Schloss

    Originale Beschläge

    Originale Messingfitschen

    HÖHE: 210 cm

    SCHENKELTIEFE: 68 cm

    Zierliche Aufsatzvitrine à deux corps

    Bergisches Land, um 1765 - 1770

    Eiche massiv kassettiert und reich beschnitzt

    Zweitüriges versprosstes, verglastes Oberteil mit geschwungenem Hut, geschnitzten Kartuschen und Zahnschnittfries

    Mit beschnitzten schräg gestellten Lisenen

    Zweitüriges Unterteil mit einer großen durchgängigen gewellten Schublade und beschnitzten Seiten

    Originale Beschläge

    HÖHE: 216 cm

    BREITE: 98 cm

    TIEFE: 34 cm

    Musealer Vitrinenschrank

    Bergisches Land

    Mitte 18. Jahrhundert

    Eiche massiv profiliert

    Zweitüriges verglastes Oberteil mit Glasversprossung und originaler Blattkartusche

    Originale Beschläge

    Originale Messingfitschen

    HÖHE: 227 cm

    BREITE: 125 cm

    TIEFE: 45 cm

    Bücherschrank Österreich

    Um 1820

    Kirschbaum auf Weichholzkorpus furniert

    Zweitüriger zwei-drittel verglaster Korpus mit ebonisierten Sprossen

    Auf Spitzfüßen ruhend

    Kopfschub mit Messingintarsien auf dunklem Grund

    Fünfschübiger Aufsatz mit feiner Balustradenbekrönung

    Schöne originale Beschläge und originales Stangenschloss

    HÖHE: 186 cm

    BREITE: 107 cm

    TIEFE: 46 cm

    Kleine wohlproportionierte Aufsatzvitrine à deux corps

    Bergisches Land

    Mitte 18. Jahrhundert

    Eiche massiv, kassettiert und beschnitzt

    Zweitüriges original verglastes und versprosstes Oberteil mit schräg gestellten verglasten Lisenen

    Bekrönt von geschwungenem Hut mit floral beschnitzer Mittelkartusche

    Zweischübiges, zweitüriges, kesssettiertes und floral beschnitztes Unterteil

    Originale Fitschen und Beschläge

    Besonders schöne Patina

    HÖHE: 211 cm

    BREITE: 140 cm

    TIEFE: 44 cm

    Vitrine Westdeutsch

    Mitte 18. Jahrhundert

    Eiche massiv

    Mouluriert

    Auf Schlittenfüßen ruhend

    Originale Schlösser und Beschläge

    HÖHE: 247 cm

    BREITE: 130 cm

    TIEFE: 37 cm

    Eckschrank Bergisches Land

    Mitte 18. Jahrhundert

    Eiche massiv mouluriert und fein beschnitzt

    Mitschwingende Versprossung

    Originale Schlösser

    HÖHE: 228 cm

    BREITE: 113 cm

    TIEFE: 80 cm

    Museale höfische Vitrinenaufsatzkommode

     Würzburg, Mitte 18. Jahrhundert

    Nuss-, Nussbaumwurzel-, Rosenholz, Ebenholz und gefärbte Edelhölzer auf Buchen- und Weichholzkorpus furniert

    Zweiteiliger Aufbau, dreischübiger geschwungener und bombierter Kommodenunterbau auf kurzen, C- förmig geschwungenen und geschnitzten Füßen

    Die Zarge beschnitzt mit Rocaillen und C-Bögen

    Zweitüriger, dreiseitig verglaster Aufsatz mit geschwungenem Giebel und vergoldeter Schnitzwerkbekrönung

    Abgeschrägte Ecken, besetzt mit reich geschnitztem Rocaillenwerk

    Im inneren die originale Lüsterfassung und Vergoldung

    Marketeriefelder mit perspektivischen Rauten, umgeben von Bandelwerk

    Originale feuervergoldete Beschläge

    Originale Schlösser

    Literatur: Sigrid Müller-Christensen, Alte Möbel, München 1950, Abb. 161

    HÖHE: 224 cm

    BREITE: 130 cm

    TIEFE: 75 cm

    Feinst verarbeitete Vitrine

    Der Werkstatt des Joseph Dannhauser zuzuschreiben

    Wien, um 1820

    Birnbaum ebonisiert mit feinsten Kanten in Ahorn

    Zwei seitliche Türen mit originalen Schlössern in Messing und original geprägten Messingbeschlägen

    Dreifächriges Innenleben mit original verspiegelter Rückwand, flankiert von halb- bzw. dreiviertelplastischen Säulen

    Schön profilierter treppenartiger Sockel auf Platten ruhend

    Gesims mit kleiner Galerie

    HÖHE: 160 cm

    BREITE: 113,5 cm

    TIEFE: 52 cm

    Vitrine Süddeutsch, um 1820

    Nussbaum auf Weichholzkorpus furniert

    Obere Hälfte verglast

    Mit kuppelförmig zusammenlaufender Versprossung

    Die Flanken mit halbplastischen Säulen verziert

    Originales Schloss

    HÖHE: 205 CM

    BREITE: 140 CM

    TIEFE: 44 CM

    Etagere Berlin

    Um 1815

    S Oder L Herz oder Erzlieb signiert

    Mahagoni auf Weichholzkorpus

    Zwei Tablare vor verspiegelter Rückwand

    Schräg gesetzte sich nach unten verjüngende Säulen mit Löwenköpfen und Tatzen

    Sockel mit einem Schub und originalem Beschlag

    Historische Patina

    HÖHE: 165 cm

    BREITE: 84 cm

    TIEFE: 51 cm

    Aufsatzvitrine à deux corps

    Aachen, Mitte 18. Jahrhundert

    Eiche massiv mouluriert und reich beschnitzt

    Zweitüriges verglastes Oberteil bekrönt von doppelt geschwungendem Hut mit zentraler Kartusche

    Schräg gestellte verglaste Lisenen mit schöner Versprossung (Aachener Spinne)

    Zweitüriges beschnitztes Unterteil

    Originale Schlösser und Beschläge

    HÖHE: 240 cm

    BREITE: 170 cm

    TIEFE: 52 cm

    Musealer Vitrinenschrank

    Wien, um 1820

    Nussbaum auf Weichholz furniert

    Zweitüriger verglaster Korpus

    Der Hut in Form eines Schinkelgiebels gearbeitet, in dessen Mitte ein Uhrwerk eingelassen wurde

    Der Rahmen des Giebels sowie die untere Umrahmung verziert mit einer Ochsenaugenleiste

    Links und rechts am Hut Vasenaufsätze - Brûle de Parfum, zur Aufbewahrung duftender Blüten

    Drei vollplastisch gearbeitete Säulen mit vergoldeten korinthischen Kapitellen und Basen stützen den Hut und tragen eine vorspringende Schublade

    Ein weiterer Schub befindet sich im Sockel

    Originale Schlösser

    Originale kassettierte Rückwand

    Fantastischer Erhaltungszustand

    HÖHE: 222 cm

    BREITE: 129 cm

    TIEFE: 48 cm