Außergewöhnlicher Tisch

    Böhmen, um 1870

    Wohl Frantisek Rint

    Nussbaum furniert

    Stege mit Geweihstangen und menschlichen Schädeln

    Dammwildgeweih als Mittelsäule

    Platte mit Nussbaumfries und Ponyfell

    Brandwappen mit fünfzackiger Krone auf der inneren Zarge

    Ungewöhnlicher Tisch, dessen Dekoration aus menschlichen Schädeln in engem Zusammenhang zur Einrichtung des bekannten Sedletz-Ossariums Nahe Prag steht.

    Die Familie Schwarzenberg kaufte 1870 das mittelalterliche Beinhaus und beauftragte den Bildschnitzer Frantisek Rint, eine aufwendige Inneneinrichtung zu schaffen, für die ausschließlich die Gebeine von ca. 10.000 Menschen Verwendung fanden.

    HÖHE: 78 cm

    BREITE: 90 cm

    TIEFE: 158 cm

    Fahren Sie mit dem Mauszeiger über das Bild, um es hier vergrößert zu sehen.

    zusätzliches Objektbild - 1

    Fahren Sie mit dem Mauszeiger über das Bild, um es hier vergrößert zu sehen.

    zusätzliches Objektbild - 2

    Fahren Sie mit dem Mauszeiger über das Bild, um es hier vergrößert zu sehen.

    zusätzliches Objektbild - 3

    Fahren Sie mit dem Mauszeiger über das Bild, um es hier vergrößert zu sehen.

    zusätzliches Objektbild - 4

    Fahren Sie mit dem Mauszeiger über das Bild, um es hier vergrößert zu sehen.

    zusätzliches Objektbild - 5

    Fahren Sie mit dem Mauszeiger über das Bild, um es hier vergrößert zu sehen.