Kunsthandwerk allgemein

    Blechtablett

    Braunschweig (?)

    Um 1820

    Weißblech mit Lack und Druckdekor “Harfespieler und Begleiterin“

    Kamin

    Deutsch

    Mitte 18. Jahrhundert

    Sandstein

    HÖHE: 121cm

    BREITE: 150 cm

    TIEFE: ca. 28 cm & 45 cm

    Jardinière

    Wien, um 1820

    Nussbaum auf Weichholzkorpus furniert

    Korpus in Wiegenform mit seitlichen Volutenabschlüssen auf profiliert hochgewölbter Basis

    Seitliche Ausnehmungen mit Petit Point-Stickeinlagen

    Innen ergänzte Tapezierung

    Hervorragendes Beispiel biedermeierischer Möbelkunst

    HÖHE: 81,5 cm

    BREITE: 110 cm

    TIEFE: 54 cm

    Seltene Scagliolaplatte

    Italien 1720 - 1730

    Floral angerichteter Außenrahmen mit Groteskendekoration auf schwarzem Grund, die Ecken entsprechend mit gebogten Blättern

    Oben sowie unten hochovale Kartuschenfelder mit Büsten nach rechts

    Die oberen Ecken geschmückt mit weiblichen Köpfen und hochgestellten Flügeln

    Zentral eine Art Wappen von zwei Löwen getragen

    Das eigentliche Wappen überdeckt von Spielkarten mit Karo, Herz, Blattkarten und Blattkönig

    BREITE: 122 cm

    TIEFE: 66 cm

    Vogelkäfig

    Deutsch, 19. Jahrhundert

    In feinster Laubsägearbeit hergestellter Vogelkäfig

    Mit separatem Gestell

    Gitterstäbe aus Eisendraht

    In Form eines Gründerzeithauses

    Abnehmbare Dächer

    HÖHE: 190 cm

    BREITE: 90 cm

    TIEFE: 65 cm

    Aushangschild einer Hofapotheke

    Markgrafschaft Ansbach-Bayreuth, um 1785

    Buche und Weichholz

    Mit Ölfarbe gefasst

    Geschnitzte Abbildung eines Löwen mit Emblem einer Äskulapnatter in seinen Pranken

    Eingerahmt ist dieses Motiv mit einer floralen Zier aus Eichen- und Lorbeerzweigen

    HÖHE: 117 cm

    BREITE: 90 cm

    TIEFE: 8,5 cm

    Klassizistische Halsamphora

    Berlin, um 1800

    Pappel, reichst beschnitzt und vergoldet

    Die Ohren in Form von trinkenden Schwänen über der Amphorenlippe schwebend

    Bauch mit Fries, Darstellung einer Opferszene zur Verehrung der Hygiéia

    Auf quadratischer Plinthe stehend

    HÖHE: 69 cm

    Paar Parkvasen

    Rheinland, um 1780

    Roter Sandstein

    Runder konischer kannelierter Körper mit hängenden Girlanden, blattreliefiertem Aufsatz auf quadratischem teilweise eingeschnürten mit Perlband geschmücktem Sockel

    Provenienz: Vermutlich Schloss Engers

    HÖHE: 96 cm

    DURCHMESSER: 60 cm

    Tintenfass

    - Verkauft -

    Frankreich

    Goût Grec um 1755/65

    Bronze gegossen, ziseliert und feuervergoldet

    HÖHE: 21 cm

    DURCHMESSER: 16 cm