Barockkommode nach Entwürfen von Franz Xaver Habermann

    Bamberg, um 1750

    Nussbaum und Nussbaumwurzel auf Weichholzkorpus furniert

    Zweischübiger konvex-konkaver Korpus auf hohen geschnitzten Füßen stehend mit eingezogenen Lisenen

    Feine Intarsien in Form von Mäanderbändern auf der Deckplatte und florale Intarsien auf den Schüben sowie den Seiten

    Fein durchbrochen gearbeitete Zargenschnitzerei in Nussbaum

    Originale Beschläge

    HÖHE: 91 cm

    BREITE: 125 cm

    TIEFE: 68 cm

    Fahren Sie mit dem Mauszeiger über das Bild, um es hier vergrößert zu sehen.